Holzacker 12_04_2007

Die notwendig gewordene wärmetechnische Sanierung der Siedlung aus dem Jahre 1979 des Architekten Much Untertrifaller sen. war Anlass die Innen- Außenbeziehung der Wohnungen grundsätzlich neu zu organisieren. Die mit Massivbetontrögen abgegrenzten Balkone (Bild 2) wurden durch eine leichte und helle Ganzglasbrüstung ersetzt. Dadurch entsteht ein durchlaufender Balkon, welcher optisch den Innenraum erweitert und einen Panoramablick in die Landschaft eröffnet. Er dient auch als Sonnenschutz. Unser Büro hat dazu mehrere Fassadenstudien angefertigt, die den Bewohnern vorgelegt wurden. Die zurückgesetzten Wandscheiben wurden bewusst anthrazitgrau in der Farbgebung differenziert, um damit die Hervorhebung der vertikalen Wandscheiben zu betonen, welche ein wesentliches Merkmal der Gebäude sind.
http://wohnbauselbsthilfe-at.prossl.de/page/index.htm

Ansicht vor der Sanierung

Ansicht vor der Sanierung

Holzacker Chromtroege

Holzacker Ganzglas